Prague – Pilsen, April 2018 Program Details


LIGHT & GLASS

Yearly Meeting Prague – Pilsen 2018 / Jahresversammlung Prag-Pilsen 2018

View over the Vltava from Letenske Park

View over the Vltava from Letenske Park

Bitte runterscrollen für Deutsch;

 

 

As promised, further information regarding our upcoming meeting in Prague and Pilsen from April 26th – 29th, 2018:

Thursday, 26th April: We will be starting the program in the morning at 9:30, where we will meet in the foyer of the Museum for Applied Arts (UPM) www.upm.cz and continue on from there for a couple of tours of nearby buildings such as the Cubist Museum & Mayor’s residence. At 12:30 we will meet again in the restaurant of the UPM for lunch before we begin with the official greeting and welcome in the meeting room of the UPM at 14:00.

The afternoon will continue with lectures and a personal tour of the freshly renovated UPM rooms with our President and Museum Director, Dr. Helena Koenigsmarkova, including the exhibitions currently displayed.

Friday, 27th April: We will continue with lectures beginning early in the morning, after lunch we have planned tours of the Municipal House and a visit to the Preciosa Showrooms. Our General Assembly will take place at the end of the day, before having dinner near the UPM.

Saturday, 28th April: On Saturday, we will be Dr. Jan Mergl’s guests as we travel as a group to Pilsen and The West Bohemia Museum www.zcm.ch with a hired bus. After a tour of the museum, including a demonstration of one of the world’s only still operational arc lamps and a visit to their research library, we will continue on with tours of the famous Loos Interiors. We will wind up the day with a tour of the historic Pilsener Urquell Brewery, located in Pilsen since 1842. No visit to the Czech Republic could be complete without learning something about the history of beer. Beer and glass go hand in hand in this country and so it is fitting that we complete our meeting with a convivial dinner in the Brewery before travelling back to Prague with our bus.

Arc Lampe in Pilsen

Arc Lampe in Pilsen

Sunday, 29th April: Individual excursions, travel home.

As our day will start early on the 26th, we recommend that you arrive in Prague on the 25th if at all possible. We have reserved a block of rooms at the Hotel Orea Pyramida. They have offered us a rate of €82 for a single room, €92 for a double room, please see PDF File file for more details. Please book rooms directly with the Hotel Orea over the link they provided: Light and Glass . Please check the appropriate dates and room choice in the drop-down boxes at the top of the page! The rates offered are very competitive for a Praguer hotel of this quality and proximity to the centre. This block of rooms is reserved for us until the 21st of March, so please book your room as soon as possible! Parking is available (16€/ day) and the Orea is close to the street car to the centre of Prague. The best connection is with the tram No. 22, which travels approx. every 5 – 8 minutes until later in the evening.

When you register your attendance for the conference with our Secretary, Christina Perrin, at office@lightandglass.eu please advise whether you will be attending for the entire conference or only for a part – we need to know how many will be in Prague and in Pilsen in order to make the appropriate arrangements, thank-you!

Please note; this program is subject to change, exact details are still in planning! Information regarding the fees for the visits, food and bus transport will also be shared with the participants once they are determined.

 

Some more info on the visits on our agenda;

Rezidence primátora (Mayor’s Residence)

“The unique premises of the City Mayor’s Residence are considered an artistic and architectural gem in the art deco style. The residence of the Mayor was established in the years 1925-1928 by architect František Roith and occupies the entire first and second floor of the front tract of the City Library at the Mariánské square. The premises are used for representative purposes and receptions of distinguished guests in Prague.” – Prague Tourist Website

Photo preview via link:

http://www.praha.eu/jnp/cz/o_meste/primator_a_volene_organy/Primatorka/rezidence_primatora/index.html

 

Entrance to the Obecni Dum

Entrance to the Obecni Dum

Obecní dům (Municipal House)

“This Art Nouveau building, built from 1905 to 1911, is proof of unprecedented artistic and craft skills and quality. The café, the French and the Pilsner restaurants, the American bar, the Lord Mayor’s Salon and the Smetana Hall are all examples of perfectly executed Art Nouveau interiors, decorated by leading artists and sculptors such as Alfons Mucha, Jan Preisler, Ladislav Šaloun, and others.”

For a few more photos please check the page below;

http://www.obecnidum.cz/en/municipal-house-interior-1404042382.html

 

The Czech Cubism Museum, is located in the first Cubist structure in Prague The House at the Black Madonna” and was built as a department store in 1911–1912 after plans by Josef Gočár. A copy of a Baroque Madonna adorns one corner outside and inside is the newly-opened permanent exhibition of the Museum of Decorative Arts in Prague, presenting Czech Cubism as a style that conceptually combines fine art, applied arts and architecture.

http://www.czkubismus.cz/en/

 

Preciosa Showrooms

We will pay a visit to our colleagues at Preciosa at their Prague Showroom, newly opened in 2016:

https://www.preciosalighting.com/flagship-store

http://www.german-design-award.com/die-gewinner/galerie/detail/17207-preciosa-flagship-store-prague.html

And to get you in the mood, a little film clip of Prague:

https://www.youtube.com/watch?v=cE-nJDRkVgA&feature=youtu.be

Prague Tourism Website :

http://www.prague.eu/en

http://www.prague.eu/en/articles/must-visit-design-destinations-14228

3 of the 4 “Must Visit Destinations” are on our plan!

 

Pilsener Urquell Brewery Preview:

http://www.pilsen.eu/tourist/visit/the-best-from-pilsen/brewery/brewery.aspx

and take a virtual tour here: http://www.prazdrojvisit.cz/en/

 

Loos Interiors visit: “The unique architectonic gem, which was created in Pilsen by a world-famous architect Adolf Loos in the 30´s of the 20th century for rich investors of the Jewish community, is a collection of eight apartment interiors.  Apart from experiencing the extraordinary first-republic design the guided tours of the Loos Interiors provide an interesting inside view into the life style of the Jewish community at the time of the origin of the interiors. Each of the interiors hides its own story of the fate of the families which lived there. But the Loos interiors are not only the reflection of the period when they were made. The stories of their inhabitants simultaneously illustrate historic event of the Second World War and consequently of the Communist regime as well.” – Pilsen Tourism Website

Loos Interiors Preview:

http://www.pilsen.eu/tourist/visit/the-best-from-pilsen/loos-s-interiors/looss-interiors.aspx

 

View of Prague from Tower

View of Prague from Tower on Petrin Hill

 

 

 

Wie versprochen, weitere Informationen zu unserem bevorstehenden Treffen in Prag und Pilsen vom 26. – 29. April 2018:

 

Donnerstag 26. April: Wir beginnen das Programm am morgen um 9.30 Uhr, wo wir uns im Foyer des Museums für Angewandte Kunst (UPM) www.upm.cz treffen und von dort aus weitergehen, um ein paar Rundgänge durch nahegelegene Gebäude zu machen, wie das Kubistisches Museum & Residenz des Bürgermeisters. Um 12:30 Uhr treffen wir uns wieder im Restaurant des UPM zum Mittagessen, bevor wir um 14:00 Uhr mit dem offiziellen Empfang und Begrüßung im Besprechungsraum des UPM beginnen.


Der Nachmittag wird mit Vorträgen und einer persönlichen Führung durch die frisch renovierten UPM-Räume, einschließlich der aktuellen Ausstellungen, mit unserer Präsidentin- und Museumsdirektorin, Dr. Helena Koenigsmarkova fortgesetzt.


Freitag 27. April: Werden wir mit Vorträgen beginnen, die früh am Morgen beginnen. Nach dem Mittagessen haben wir Führungen durch das Gemeindehaus (Obecní dům ) und ein Besuch in dem Preciosa Showroom ist geplant. Später findet unsere Generalversammlung statt, diese wird vor dem Abendessen im einem UPM naheliegendes Restaurant sein.

Arc Lampe in Pilsen

Arc Lampe in Pilsen /Bogenlampe


Samstag 28. April: sind wir Gäste von Dr. Jan Mergl und fahren als Gruppe in einem gemieteten Bus nach Pilsen und ins Westböhmische Museum
www.zcm.ch. Nach einer Führung durch das Museum, einschließlich einer Demonstration einer der weltweit einzigen noch funktionsfähigen Bogenlampen und edem Besuches von ihrer Forschungsbibliothek, werden wir mit einer Tour des berühmten Loos Interiors fortfahren. Den Tag beenden wir mit einem Rundgang durch die historische Brauerei Pilsener Urquell, die sich seit 1842 in Pilsen befindet. Kein Besuch in der Tschechischen Republik könnte abgeschlossen sein, ohne etwas über die Geschichte des Bieres zu erfahren. Bier und Glas gehen in diesem Land Hand in Hand und so passt es, dass wir unser Treffen mit einem geselligen Abendessen in der Brauerei abschliessen, bevor wir mit unserem Bus zurück nach Prag fahren.

Sonntag 29. April: Individuelle Entdeckungs Tour, Rückreise


Da unser Tag früh am 26. beginnen wird, empfehlen wir Ihnen wenn möglich, dass Sie am 25. in Prag ankommen. Wir haben einen Zimmerblock im Hotel Orea Pyramida reserviert. Sie haben uns einen Preis von 82 € für ein Einzelzimmer, 92 € für ein Doppelzimmer angeboten, siehe PDF File für weitere Details (Englisch). Bitte buchen Sie die Zimmer direkt beim Hotel Orea via ihren Link: Light and Glass – beachten Sie dabei die Kästchen oben betreffend Daten und Zimmer wahl
. Die Preise sind sehr fair für ein Prager Hotel dieser Qualität und Nähe zum Zentrum. Der Zimmerblock ist längstens bis zum 21. März reserviert, also bitte buchen Sie Ihr Zimmer so schnell wie möglich! Parkplätze stehen zur Verfügung (€16/Tag) und es ist in der Nähe der Straßenbahn zum Zentrum von Prag. Die beste Verbindung ist mit dem Strassenbahn Nr. 22, welche jeden 5 – 8 Minuten bis in der Nacht fährt.


Die Teilnehmer der Konferenz bitten wir, sich auch bei unserem Sekretariat, unserer Sekretärin Christina Perrin, unter
office@lightandglass.eu anzumelden. Bitte geben Sie auch an, ob Sie an der gesamten Konferenz teilnehmen oder nur bei einem Teil der Vernastaltung dabei sind – wir müssen wissen, wie viele in Prag und in Pilsen teilnehmen werden, um die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen. Vielen Dank!

Bitte beachten Sie; Dieses Programm unterliegt Änderungen, genaue Details sind noch in Planung! Informationen über die Gebühren für die Besuche, den Transport und Essen werden den Teilnehmern mitgeteilt sobald sie festgelegt wurden.

Einige weitere Informationen zu den Besuchen auf unserer Tagesordnung;
Rezidence primátora (Residenz des Bürgermeisters)
“Die einzigartigen Räumlichkeiten der Residenz des Bürgermeisters gelten als Kunst- und Architekturjuwel im Art Deco Stil. Die Residenz des Bürgermeisters wurde in den Jahren 1925-1928 vom Architekten František Roith errichtet und nimmt den gesamten ersten und zweiten Stock des Vordertraktes der Stadtbibliothek am Mariánské Platz ein. Die Räumlichkeiten werden für repräsentative Zwecke und Empfänge von Ehrengästen in Prag genutzt. “- Prag Tourist Website

Fotovorschau über Link:
http://www.praha.eu/jnp/cz/o_meste/primator_a_volene_organy/Primatorka/rezidence_primatora/index.html

Entrance to the Obecni Dum

Entrance to the Obecni Dum

Obecní dům (Gemeindehaus)
“Dieses Jugendstilgebäude, erbaut von 1905 bis 1911, ist ein Beweis für beispiellose künstlerische und handwerkliche Fähigkeiten und Qualität. Das Café, das französische und das Pilsner Restaurant, die American Bar, der Salon des Oberbürgermeisters und die Smetana Hall sind Beispiele für perfekt ausgeführte Jugendstil-Innenräume, die von führenden Künstlern und Bildhauern wie Alfons Mucha, Jan Preisler, Ladislav Šaloun und Andere.”


Für ein paar Fotos sehen Sie bitte die Seite unten;
http://www.obecnidum.cz/en/municipal-house-interior-1404042382.html

Das tschechische Kubismus-Museum befindet sich in der ersten kubistischen Struktur in Prag “Das Haus zum Schwarzen Madonna” und wurde in den Jahren 1911-1912 nach Plänen von Josef Gočár als Kaufhaus gebaut. Eine Kopie einer barocken Madonna schmückt einer Ecke außen und innen befindet sich die neu eröffnete Dauerausstellung des Kunstgewerbemuseums in Prag, die den tschechischen Kubismus als einen Stil darstellt, der Kunst, angewandte Kunst und Architektur konzeptuell verbindet.
http://www.czkubismus.cz/en/

Preciosa Showrooms
Wir werden unseren Kollegen von Preciosa in ihrem 2016 neu  eröffneten Prager Showroom einen Besuch abstatten;

https://www.preciosalighting.com/flagship-store
http://www.german-design-award.com/die-gewinner/galerie/detail/17207-preciosa-flagship-store-prague.html
Und um Sie in Stimmung zu bringen, ein kleiner Filmausschnitt von Prag:
https://www.youtube.com/watch?v=cE-nJDRkVgA&feature=youtu.be

Prager Tourismus Webseite:

http://www.prague.eu/de

 

Pilsener Urquell Brauerei Vorschau:
http://www.pilsen.eu/turist/besuchen-sie/top-reiseziele/die-brauerei/die-brauerei.aspx

 und machen Sie eine virtuelle Tour hier: http://www.prazdrojvisit.cz/de/

 

Loos Interiors besuch: “Das einzigartige architektonische Juwel, das in Pilsen von einem weltberühmten Architekten Adolf Loos in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts für reiche Investoren der jüdischen Gemeinde geschaffen wurde, ist eine Sammlung von acht Wohnungen Innenräume. Neben dem außergewöhnlichen Design der ersten Republik bieten die Führungen durch die Loos Interiors einen interessanten Einblick in den Lebensstil der jüdischen Gemeinde zur Zeit der Entstehung der Innenräume. Jedes der Innenräume verbirgt seine eigene Geschichte über das Schicksal der dort lebenden Familien. Aber die Innenräume von Loos spiegeln nicht nur die Zeit wider, in der sie hergestellt wurden. Die Geschichten ihrer Bewohner zeigen gleichzeitig das historische Ereignis des Zweiten Weltkriegs und damit auch des kommunistischen Regimes. “- Pilsen Tourismus Website


Loos Interiors Vorschau:
http://www.pilsen.eu/turist/besuchen-sie/top-reiseziele/loos-s-interiors/looss-interiors-1.aspx

 

Jugendstil Motiv, Prag

Art Nouveau Motive / Jugendstil Motiv, Prag

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tower by the Charles Bridge /Turm bei der Karlsbrücke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Photos: Olivier Perrin


No Comments, Comment or Ping

Reply to “Prague – Pilsen, April 2018 Program Details”

*