Ein rätselhafter Fund


Ein rätselhafter Fund

        1975 wurde dem Depot der damaligen Staatlichen Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci vom Hallenser Kirchenmaler und Restaurator Fritz Leweke (1901-2001) ein Karton mit einigen Metallteilen übergeben.   Hier können Sie den vollständigen Artikel herunterladen” Glasarmwandleuchter_Martinskirchen ” Here you can download the article in english ” Glasarmwandleuchter_Martinskirchen “ Zeitungsartikel aus der “Lausitzer Rundschau” vom 6. Oktober […] Read the whole article »



Literaturhinweis


    Einen neuen Artikel von Käthe Klappenbach mit dem Titel: „Die Natur als Vorbild. Zu Gestaltung, Wert und Bedeutung der Kronleuchter in den preußischen Schlössern im 18. Jahrhundert“ finden Sie unter folgendem Link: http://www.perspectivia.net/content/publikationen/friedrich300-studien/klappenbach_natur



Festliche Gartenillumination / Illumination for Garden Festivities


Festliche Gartenillumination / Illumination for Garden Festivities

    Presse-Einladung Donnerstag, 26. Juni 2014, 11 Uhr Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder Festliche Gartenillumination 400 bunte Glaslampen leuchten an den Römischen Bädern Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) hat im Rahmen der Open-Air-Ausstellung „Paradiesapfel“ im Park Sanssouci 400 gläserne Illuminationslampen in den Farben rot, gelb, grün und blau an der Großen […] Read the whole article »



Dr. Käthe Klappenbach, Die Krönung – Licht für die preußischen Könige


Dr. Käthe Klappenbach, Die Krönung - Licht für die preußischen Könige

  Potsdamer Köpfe im Bildungsforum -Samstagsvorlesung- Noch bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts waren in Brandenburg-Preußen ausschließlich die wichtigsten Fest- und Repräsentationsräume mit wertvollen Hängeleuchtern geziert, die als „Kronen“ und „Kronleuchter“ bezeichnet wurden. Sie zählten für die Fürsten und Adelsfamilien Europas zu ihren Statussymbolen und Prestigeobjekten. Wofür wurden diese Kronleuchter benötigt? Wie sahen sie aus? […] Read the whole article »



Zofia Maciakowska – Einweihung eines rekonstruierten englischen Kronleuchters


Zofia Maciakowska - Einweihung eines rekonstruierten englischen Kronleuchters

Im Saal des Danziger Uphagenhauses wurde am 15.Februar 2012 ein Kristallkronleuchter aufgehängt. Bei der Zeremonie des Anzündens waren alle an der Rekonstruktion des Leuchters Beteiligten und die Freunde des Museums anwesend. Das Uphagenhaus (Fotos und interessante Informationen siehe http://www.herder-institut.de/startseite/sammlungen/bilder/bildmaterialien-in-forschung-und-praxis/restaurierung-uphagenhaus-danzig.html), ein Haus von Johann Uphagen, einem reichen Patrizier, der im 18. Jahrhundert lebte, wurde 1911 ein […] Read the whole article »



Die Bronzefabrikanten Werner & Mieth bzw. Werner und Neffen. Kronleuchter und Bronzen im Zeitalter Schinkels


Die Bronzefabrikanten Werner & Mieth bzw. Werner und Neffen. Kronleuchter und Bronzen im Zeitalter Schinkels

Dissertationsprojekt: Birgit Kropmanns, FU Berlin Gern möchte ich die Möglichkeit nutzen, mein Dissertationsprojekt auf dieser Plattform vorzustellen. Beim Quellenstudium zu meiner Magisterarbeit über Karl Friedrich Schinkel und das Berliner Handwerk vor einigen Jahren erregten die Namen Werner & Mieth bzw. Werner und Neffen meine Neugier und seit dem ersten Anblick eines Kronleuchters aus dieser Werkstatt, […] Read the whole article »